Wohn-/Geschäftshaus in Uetze-Katensen

Realisieren Sie Ihre Business-Idee, verwirklichen Sie sich selbst oder planen Sie Wohnen mit Großfamilie & Freunden – mit einem historisch gewachsenen Wohn- und Geschäftshaus inkl. Option einer teilweise gewerblichen Nutzung (Lager/Verkaufsraum).

Ehemals gehörte der Gewerbebereich zu einer Bäckerei. Der gesamte Komplex befindet sich im beschaulichen Ortsteil Katensen bei Uetze und umfasst zahlreiche zusammenhängende Gebäude bzw. An-/Umbauten unterschiedlicher Bauzeiten. Die Erstbebauung stammt aus den Jahren 1897/98. Die Grundstücksgröße beträgt insgesamt 1457 m². Die Wohn- und gewerblichen Nutzungsflächen ergeben gesamt ca. 400 m². Dazu kommen weitere Nutzflächen in Stall/Scheune von ca. 150 m².

Zur Betriebsinhaberwohnung im OG (ca.148,28 m²) gehören vier Zimmer, Balkon und ein Bodenraum. In der jüngst sanierten Betriebsinhaberwohnung überzeugt das große, lichtdurchflutete Wohnzimmer mit neuer, unterteilter Fensterreihe, Kamin und hochwertigem Laminatboden. Die helle Küche mit weißen Wand- und graugemusterten Bodenfliesen bietet eine edle EBK. Außergewöhnliche Akzente setzt das dunkelgrün wandgeflieste Bad mit Dusche und Badewanne. Auch das lichte Schlafzimmer mit ebenfalls hochwertigem Laminatboden verfügt über eine ausgewogene Raumgröße. Der neu ausgebaute Dachboden mit Wohn-/Arbeitszimmer, WC, Leseraum und Loggia strahlt durch Decken-Holzvertäfelung und Fachwerk behagliche Wärme aus.

Die Altenteilwohnung mit vier Wohnräumen (ges. ca.111 m²) bietet weiteren Platz für wohnen. Hochmodern ist hier das Bad mit großflächigen, teils grauen, teils weißen Wand- und Bodenfliesen sowie mit Nasszelle. Im darüber liegendem Dachgeschoss ist weitere Ausbaureserve von rund 150 m² verfügbar.

Die Gewerbefläche und das Ladengeschäft (ca. 128 m²) ist noch vermietet, wird jedoch freigestellt. Hier ist Raum, der noch frei gestaltet werden kann. Auch weiterer Wohnraum wäre hier denkbar.

Charmant und anheimelnd wirkt der Eingangsbereich der Altenteilwohnung, zum Beispiel durch den Windfang mit seinen bunten Butzenscheiben oder die Diele mit Terrazzoboden und gedrechseltem Treppenaufgang. Dennoch sollte die (z.Zt. noch bewohnte) Altenteilwohnung saniert werden. Ebenso empfiehlt es sich, im Bäckereibereich Sanierungsmaßnahmen vorzunehmen.

Im Osten grenzen eine historische Fachwerk-Stallung mit Carport-artigem Unterstand und Außenplatz an, der um 2002 erneuert wurde. Auch hier ergibt sich ein vielseitiges Nutzungs-Potenzial. Neben gestaltetem Hof und schön angelegtem Garten ist eine Teilfläche als Zufahrt über das Grundstück Dorfstraße 4 integriert.